Managed Self Publishing System – Was ist das?

Der Begriff „Self Publishing“ bezeichnet grundsätzlich den Vorgang ein Buch im Eigenverlag, also ohne Hilfe eines Buchverlages zu veröffentlichen.
„Managed Self Publishing“ bezeichnet daher eine durch AKOYA unterstützte oder geführte Selbstveröffentlichung.

Wenn man bedenkt, dass nur in etwa jedes 200ste geschriebene Manuskript von Verlagen veröffentlich wird, sieht man das enorme Potential des Selbstverlages.

Bekannte Autoren wie Joanne K. Rowling („Harry Potter“, über 400 Mio. verkaufte Exemplare) oder Christopher Paolini („Eragon“, über 12 Mio. verkaufte Exemplare) haben mehrere Jahre benötigt, einen Verlag zu finden, da ihr Thema den klassischen Verlagen zu „experimentell“ und riskant erschien, um die Erstauflage erfolgreich zu verkaufen.

Millionen Manuskripte sind unveröffentlicht, aber für jedes Buch gibt es einen Markt!

Allerdings müssen dabei sämtliche grafische, technische, rechtliche und marketingtechnische Aspekte vom Autor selbst berücksichtigt werden.
Aber nicht jeder Autor möchte sich in diese Thematik vertiefen, sondern sich auf das konzentriert, was er am Besten kann – Bücher schreiben.

Und wenn das Manuskript fertig ist, kommen wir ins Spiel und unterstützen Sie bei der Veröffentlichung Ihres Buches!
Mit dem durchdachten „Managed Self Publishing“ von AKOYA wird das zum Kinderspiel!

„Managed Self Publishing“ beschreibt somit den professionellen Vorgang vom Design des Buchumschlages, über das Seitenlayout und die Gestaltung der grafischen Elemente. Des weiteren erfolgt eine Prüfung auf Inhalt, Formatierung und Rechtschreibung, also das Lektorat und Korrektorat.
Das Druck- und Auflagenmanagement wird ebenso überwacht, daher ist sichergestellt, dass das Buch auch jederzeit im Buchhandel verfügbar ist.

AKOYA bietet auch die Konvertierung Ihres Manuskripts in ein „echtes“ e-Book an und den Vertrieb über mehr als 200 Shops u.a. über den iBookstore von Apple oder den Amazon Kindle Store. Ihr e-Book wird dazu in vier derzeit gängige Dateiformate für elektronische Lesegeräte umgewandelt. Dadurch kann Ihr e-Book beispielsweise auf dem iPad, dem Kindle und nahezu allen weiteren e-Book-Readern gelesen werden.

AKOYA stellt alle Bücher in zahlreichen Portalen vor, wie zum Beispiel: Google Book Search, Amazon Search Inside, Newbooks (führender Katalog für Fach- und Sachbücher)neuebuecher.de oder lovelybooks.de.

Provisionsansprüche für verkaufte Exemplare werden als Guthaben auf Ihrem Provisionskonto monatlich ausgezahlt. Dabei ist es völlig unerheblich, wie hoch der Kontostand ist.

Sie sehen, viele gute Gründe sprechen für eine Buchveröffentlichung bei AKOYA!

zur Buchverwaltung